T E S T S T R I C K – MAYA Jumper

Aktuell: Gesucht wird noch XXL

KURZBESCHREIBUNG

Der Maya Jumper wird von oben nach unten mit einer Rundpasse gestrickt. Bei einer Rundpasse werden die Zunahmen für die Ärmel, sowie Rücken- und Vorderteil gleichmäßig über die Passe verteilt jeweils innerhalb einer Reihe gearbeitet. Diese Zunahmen werden insgesamt 5 bzw. 6 mal gearbeitet, wodurch der Jumper sehr gut für Anfänger geeignet ist.

Der Jumper kann in zwei Varianten gearbeitet werden. Zum einen mit einer dekorativen Passe aus Patent- und linken Maschen. Bei dieser Variante sind die Zunahmen besonders einfach, da diese durch das Muster auch optisch ersichtlich sind. Saum- und Ärmelsäume erhalten enge Bündchen im Rippenmuster, bei denen die rechten Maschen als Hebemaschen gearbeitet werden.Die zweite Variante wird ganz schlicht in glatt rechts gestrickt und hat dekorative I-Cord-Kordelkanten am Hals, Saum und Ärmel.

STRICKTECHNIKEN

  • Provisorischer Maschenanschlag mit Häkelnadel
  • Rechte und linke Maschen
  • Zunahmen und Abnahmen
  • Ärmel/-bündchen: Magic Loop, Nadelspiel oder kurze Rundstricknadeln (40 cm)
  • Variante 1: Patentmaschen mit Umschlag, Hebemaschen beim Bündchen, Maschen abketten
  • Variante 2: I-Cord-Kordelkante abketten

GRÖSSEN

XS (32/34) | S (36/38) | M (40/42) | L (44/46) | XL (48/50) | XXL (52/54)

Brustumfang des fertigen Jumpers (inklusive Weitenzugabe von 11 cm): 89 | 97 | 105 | 113 | 124 | 136 cm

WOLLE

Variante 1: Lang Yarns „Lusso“ (36% Wolle (Merino extrafine), 27% Seide, 19% Kamel (Baby), 18% Mohair (Superkid)): ca.180m/25g, UVP 9,95 €, Farbnummer 019 (rosa dunkel)

Variante 2: Lang Yarns „Mohair Luxe“ (77% Mohair, 23% Seide): ca. 175m/25g, UVP 9,95 €, Farbnummer 168 (cognac)

XS

S

M

L

XL

XXL

Uni

200

200

225

250

275

300

MASCHENPROBE

mit jeweils 3 Fäden des Garns, die Nadelstärke passend wählen: 

Grundmuster mit Nadel 9 mm:
glatt rechts in Runden
10 x 10 cm  = 10 Maschen x 14 Reihen

Passenmuster mit Nadel 8 mm:
Patentmasche mit dazwischen liegenden linken Maschen
10 x 10 cm = 10 Maschen x 17 Reihen

TESTSTRICK

Wir können uns in einer geschlossenen Facebook-Gruppe austauschen, daher ist leider ein Facebook-Account die einzige Voraussetzung für die Teilnahme. Nur Mitglieder dieser Gruppe können dort lesen, Beiträge erstellen und kommentieren. Nach Beendigung des Teststricks bzw. sobald die Anleitung überarbeitet und freigegeben wird, werde ich diese Gruppe wieder löschen. Ich freue mich über konstruktive Kritik, Anmerkungen, Tipps oder auch Hinweise zu Tippfehlern, fehlende Beschreibung zu Abkürzungen etc. – kurz gesagt, wenn Dir etwas auffällt oder unklar ist, dann freue ich mich über einen Hinweis von Dir. Somit kannst Du dazu beitragen, dass zukünftige Strickerinnen eine qualitativ hochwertige und fehlerfreie Anleitung erhalten. Du solltest also keine Hemmungen haben, Fragen innerhalb der Gruppe zu stellen, so banal sie vielleicht auch klingen.

Der Teststrick ist für Dich kostenlos und Du erhältst nach Fertigstellung die veröffentlichte Kaufanleitung als PDF Dokument sowie eine weitere Anleitung deiner Wahl. Die Anleitung oder Teile daraus dürfen nur von Dir und nur für private Zwecke benutzt werden und nicht weiterverarbeitet werden.

Das Material besorgst du dir selber und Du bist frei in deiner Wollwahl. In Bezug auf Optik und Haptik sollte deine Wolle allerdings aus einem ähnlich, leichtem Garn wie Mohair oder gebürstetem Alpaka bestehen.

Solltest Du Interesse an diesem Teststrick haben, dann schick mir bitte eine Email an blog@lotilda.de mit folgenden Angaben:

  • deiner Strickerfahrung (Anfänger/Fortgeschritten/Profi)
  • gewünschte Größe
  • welche Variante Du stricken möchtest
  • Wollwahl
  • Email-Adresse für die Facebook-Gruppen-Einladung (zwingend erforderlich)

Beginn:  ab 04. Februar 2020
Dauer: ca. 4 Wochen


 

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich auf Deine Email.

Liebe Grüße,

Tanja

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.