MARTA Jumper Schritt 1

SCHRITT 1 – SCHULTERPASSE mit verkürzten Reihen und gleichzeitigen Zunahmen

1) MASCHENAUFNAHME

Bild 1 von 1: Erste und Letzte Masche vertauschen und zur Runde schließen (hier wurde für den Rundenanfang eine 3. Farbe gewählt).

2) Einteilung der Maschen

BILD 1 von 2: Rechte Schulter (die grünen Maschenmarkierer kennzeichnen die Zunahmen, rot und schwarz die rechte Schultermasche/Rundenanfang)
BILD 2 von 2: Linke Schulter (die grünen Maschenmarkierer kennzeichnen die Zunahmen, die roten die linke Schultermasche)

3) VERKÜRZTE REIHEN UND GLEICHZEITIGE ZUNAHMEN

BILD 1: fertige Zunahme links geneigt aus dem Querfaden in einer Hinreihe (ZULI-HR)
BILD 2: Wendepunkt nach dem Maschenmarkierer für das linke Rückenteil (MM LI-RT) (Beachte: hier als Beispiel nur 3 Maschen!)
BILD 3: Zunahme rechts geneigt aus dem Querfaden in einer Rückreihe (ZURE-RR) (hier: Querfaden liegt bereits auf der linken Nadel)
BILD 4: Zunahme links geneigt aus dem Querfaden in einer Rückreihe (ZULI-RR) (hier: Querfaden liegt bereits auf der linken Nadel)
BILD 5: Wendepunkt nach dem Maschenmarkierer für das linke Vorderteil (MM LI-VT) (Beachte: hier als Beispiel nur 3 Maschen!)
BILD 6: Erste Zunahme aus dem Querfaden an der Rechten Schulter
BILD 7: Die Maschenmarkierer zur Kennzeichnung der Schultermasche bleiben fix, die Maschenmarkierer für die Zunahmen „wandern“ von der Schulter weg.