Anleitung Kurze Strickjacke im Halbpatent | S-M-L-XL-XXL

LOTILDA Anleitung kurze Strickjacke im Halbpatent Seite nah

Die Strickjacke ist nicht neu, allerdings habe ich die bestehende Anleitung im Rahmen meines Knit Alongs  überarbeitet und um die Mischgrößen M-XXL erweitert.

Die Jacke habe ich im Halbpatent mit Umschlägen gestrickt. Es gibt auch die Möglichkeit mit tiefergestochenen Maschen das Halbpatent zu stricken, aber optisch finde ich die Variante mit Umschlägen schöner.

Technisch gesehen kommt der kleine optische Unterschied wohl zu Stande, weil die Patentmaschen mit Umschlag etwas mehr Garn „zur Verfügung“ haben.

Probiert es einfach für euch aus, womit ihr besser zurecht kommt und welche Variante ihr schöner findet. Wenn ihr Lust habt, dann kommt doch auch in die Facebook Gruppe #LOTILDAKAL …


Diese verschlusslose kurze Sommerjacke mit V-Ausschnitt und 3/4 Ärmel wird mit 2fachem Faden aus Lamana „Cosma“ und Lamana „Piura“ im Halbpatent gestrickt.

GRÖSSEN

S (32/34), M (36/38), L (40/42), XL (44/46), XXL (48/50)

MATERIAL

Lamana „Cosma“ (60 % Baumwolle, 40 % Modal, ca. 100 m/50 g) ca. 350 (400 | 450 | 450 | 500) g in altrosa 40, Lamana Piura (100 % Baby Alpaca, ca. 400 m /50 g) 100 (100 | 150 | 150 | 150) g in altrosa 40, Jacken- oder Rundstricknadeln Nr. 5 und 7, 60 – 80 cm lang

LOTILDA Anleitung kurze Strickjacke im Halbpatent LOTILDA Anleitung kurze Strickjacke im Halbpatent

MASCHENPROBEN

Jeweils mit einem Faden Lamana „Cosma“ und „Piura“:

Halbpatent mit Nadel Nr. 7 – 15 M x 24 R, 10 x 10 cm

Hinweis: Für das Bündchen habe ich keine extra Maschenprobe angegeben, da ihr durch die kleinere Nadelstärke automatisch ein engeres Bündchen bekommt. Ihr könnt euch hier einfach an die cm-Angaben halten.

RANDMASCHEN

An den Teilen, die später zusammengenäht werden (Seiten- und Ärmelnähte), wird eine Masche als Nahtmasche (NM)  gestrickt: Rückreihen immer links, Hinreihen immer rechts

Am rechten und am linken Vorderteil werden jeweils an der offenen Kante 2 Randmaschen gestrickt:

Rückreihe
Am Anfang: 1 M wie zum links stricken abheben (Faden vor der Arbeit), 1 M links
Am Ende: 1 M links, 1 M wie zum links stricken abheben (Faden vor der Arbeit)
Hinreihe
Am Anfang: 1 M rechts stricken, 1 M wie zum links stricken abheben (Faden hinter der Arbeit)
Am Ende: 1 M wie zum links stricken abheben (Faden hinter der Arbeit), 1 M rechts stricken

SKIZZE

Bei 5 Größenangaben wird es schnell unübersichtlich, daher habe ich zur besseren Lesbarkeit einige Maßangaben weggelassen, die sich aus anderen Größen ergeben:

  • Die Ausschnitthöhe an den Vorderteilen ist identisch mit der 1/2 Breite des Ärmels (bei Gr. S also z. B. 18 cm)
  • Die Höhe vom Bündchen bis zu den Armausschnitten ist die Gesamthöhe abzüglich der 1/2 Ärmelbreite (bei Gr. S also z. B. 41 – 18 = 23 cm

Die Angaben in der Skizze sind cm-Angaben.

LOTILDA Kurze Strickjacke Grundform

BÜNDCHEN

Randmaschen s. o. beachten!

 

1. Reihe = Rückreihe

Linkes Vorderteil: 1 NM, * 1 li, 1 re,  ab * stets wiederholen, 1 li, 2 RM (gerade Maschenanzahl)

Rechtes Vorderteil: 2 RM, * 1 re, 1 li,  ab * stets wiederholen,1 re, 1 NM (gerade Maschenanzahl)

Rückenteil: 1 NM, * 1 li, 1 re, ab * stets wiederholen, 1 li, 1 NM (ungerade Maschenanzahl)

2. Reihe: alle Maschen wie sie erscheinen

Beim Bündchen habe ich alle rechten Maschen in Hin- und Rückreihen „eastern“ gestrickt.  D. h. der Faden wird nicht von rechts nach links um die rechte Nadel gewickelt und durch die Masche auf der linken Nadel gezogen, sondern von links nach rechts. In der Rückreihe, müssen diese Maschen (jetzt sind es ja linke Maschen) dann verschränkt abgestrickt werden, so daß die Masche wieder „gerade“ auf der Nadel ist.

Bei Tichiro (Aktualisierung 23.07.2019: dieser Link funktioniert leider nicht mehr, daher habe ich ihn entfernt!) gibt es weiter unten im Beitrag eine bebilderte Anleitung, wie man eine Masche „eastern“ strickt.

Im letzten Jahr habe ich mich bereits mit Randmaschen und Bündchen bei Baumwolle rumgeschlagen und diese Variante finde ich am besten.

HALBPATENT

Das Patentmuster beginnt mit einer Rückreihe, d. h. die Umschläge (U) erfolgen in der Rückreihe, in der Hinreihe werden diese dann rechts mit einer Masche zusammengestrickt.

Rückreihe

Linkes Vorderteil: 1 NM, * 1 M mit 1 U links abheben, 1 re, ab * stets wiederholen, 1 M mit 1 U links abheben, 2 RM (gerade Maschenanzahl)

Rechtes Vorderteil:2 RM, * 1 re, 1 M mit 1 U links abheben,  ab * stets wiederholen, 1 re, 1 NM (gerade Maschenanzahl)

Rückenteil: 1 NM, * 1 M mit 1 U links abheben, 1 re, ab * stets wiederholen, 1 M mit 1 U links abheben, 1 NM (ungerade Maschenanzahl)

ABNAHMEN

Die Abnahmen für die Ausschnittschräge werden immer in den Hinreihen 3 Maschen vom Rand entfernt (2 RM + 1 M links) gestrickt =  4. + 5. + 6. Masche vom Rand aus gesehen

Links geneigte Abnahmen
1 M+U wie zum re stricken abheben, 2 M re zusammenstricken, die abgehobene M+U darüber ziehen
Rechts geneigte Abnahmen
3 Maschen re zusammenstricken

LOTILDA Anleitung kurze Strickjacke im Halbpatent Seite nah

Bei Simply Kreativ wird für beide Varianten (tiefergestochene Maschen und Umschläge) erklärt, wie ihr Abnahmen beim Patentmuster strickt.

RÜCKENTEIL

67 | 73 | 79 | 85 | 91 Maschen mit Nadel Nr. 5 anschlagen und mit einer Rückreihe beginnen. Ca. 4,5 cm im Bündchenmuster stricken. Ab der nächsten Rückreihe im Patentmuster stricken, dabei zunächst noch die 1. Reihe mit Nadel Nr. 5 stricken und erst ab der 2. Reihe auf Nadel Nr. 7 wechseln.

Nach 99 | 101 | 103 | 105| 109  Reihen ab Bündchen mit einer Rückreihe enden und alle Maschen stillegen.

VORDERTEILE

34 | 36 | 40 | 42 | 46  Maschen mit Nadel Nr. 5 anschlagen und wie das Rückenteil stricken.

Die Abnahmen für den Ausschnitt in den folgenden Reihen (ab Bündchen gezählt) stricken:

Größe S –  3 Abnahmen: Reihe 78 | 88 | 98 = 34 – 6 = 28 M

Größe M –  3 Abnahmen: Reihe 74 | 86 | 98 = 36 – 6 = 30 M

Größe L –  4 Abnahmen: Reihe 70 | 80 | 90 | 100 = 40 – 8 = 32 M

Größe XL –  4 Abnahmen: Reihe 68 | 78 | 90 | 100 = 42 – 8 = 34 M

Größe XXL –  4 Abnahmen: Reihe 68 | 78 | 88 | 98 = 46 – 8 = 38 M

am linken Vorderteil: Rechts geneigte Abnahmen

am rechten Vorderteil: Links geneigte Abnahmen

Nach 99 | 101 | 103 | 105| 109  Reihen ab Bündchen mit einer Rückreihe enden und alle Maschen stillegen.

SCHULTER

Die Teile rechts auf rechts zusammenlegen (darauf achten, daß die Schräge an den Ausschnitten innen liegen!) und die Schultern zusammenstricken, d. h. die 1. Masche von Vorderteil und Rückenteil zusammen rechts stricken, die nächste ebenfalls rechts stricken und dann die 1. Masche über die 2. Masche heben. Solange wiederholen bis die 28 | 30 | 32 | 34 | 38  Maschen des Vorderteils abgekettet wurden.
Dann 11 | 13 | 15  | 17 | 15  Maschen des Rückenteils separat abketten und anschließend die restlichen 28 | 30 | 32 | 34 | 38 Maschen von Vorder- und Rückenteil wieder gemeinsam stricken und gleichzeitig abketten.

Video von Drops „Zwei Teile gemeinsam abketten

ÄRMEL

An den Schultern jeweils aus Vorder- und Rückenteil insgesamt 54 | 58 | 60  | 64 | 66  + 2 Nahtmaschen mit Nadel Nr. 7 aufnehmen und im Patentmuster stricken. Dabei mit einer Rückreihe anfangen.
In Reihe  71 | 71 | 73 | 73 | 73  (letzte Rückreihe im Halbpatentmuster) auf Nadeln Nr. 5 wechseln und noch eine Reihe im Halbpatent mit der kleinen Nadel stricken. Dann in der folgenden Hinreihe mit dem Bündchen beginnen und 3 cm stricken. Das Abketten in einer Hinreihe ausführen.
Zweiten Ärmel stricken.

FERTIGSTELLUNG

Die Seitennähte von Vorder- und Rückenteil und die Ärmelnähte im Matratzenstich schließen und die restlichen Fäden vernähen.

Viel Spaß beim nachstricken wünscht euch

Tanja

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte Dich auch interessieren ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.