World Down Syndrom Tag 2019 – Willkommen in Holland

Willkommen in Holland

Zum Welt-Down-Sydrom-Tag 2019

Heute ist Welt-Down-Syndrom-Tag und obwohl das Foto ähnlich aussieht wie die meisten meiner Bilder, so habe ich mir doch ein kleines bisschen Gedanken gemacht.

Die Tulpe und meine Clogs (die zugegeben nicht sehr viel mit den traditionellen holländischen Holzschuhen zu tun haben!) habe ich ausgesucht, weil ich euch gerne eine kleine Geschichte an’s Herz legen möchte.

Ich bin mir sicher, dass jede Mama und jeder Papa eines Kindes mit Down-Syndrom oder einer ähnlichen Behinderung sie bereits kennen wird. Daher ist sie besonders für all diejenigen gedacht, die keinen Kontakt zu Menschen mit Handicap haben.

Obwohl heutzutage alle nach Inklusion schreien, funktioniert diese in der Realität nur bedingt und in meinen Augen dann auch nur in der kleinen Inklusionswelt (Schule, Kita etc.). Bis wir den steinigen Weg in alle Köpfe geschafft haben, ist noch viel zu tun. Diejenigen, die nicht möchten, erreichen wir sowieso nicht.

Mit meinem „kleinen“ Post möchte ich auch ein wenig dazu beitragen, dass wir diesen Weg weitergehen …

Willkommen in Holland

von Emily Perl Kingsley

Ich werde oft gefragt zu erklären, wie man sich fühlt ein Kind aufzuziehen, das eine Behinderung hat. Um Leuten das Gefühl dieser einzigartigen Beziehung zu erklären, benutze ich gerne eine Parabel. Es ist so …

Wenn man ein Baby bekommt, ist es so, als ob man sich auf eine fantastische Reise begibt – nach Italien. Man kauft eine Menge an Touristenführern und macht wunderbare Pläne. Das Kolosseum. Den Michelangelo-David. Die Gondeln in Venedig. Man lernt bestimm auch ein paar Wörter auf Italienisch. Kurz: es ist eine sehr schöne Zeit. Nach einigen Monaten der schönen Vorbereitung ist endlich der große Tag da. Du packst deine Koffer. Einige Stunden später, das Flugzeug landet. Die Stewardess kommt und sagt „Willkommen in Holland“.

„Holland?!?“ sagst Du. „Was meinen Sie? Ich habe doch einen Urlaub nach Italien gebucht! Ich soll doch in Italien sein. Mein ganzes Leben habe ich davon geträumt nach Italien zu fliegen.“ Aber da war eine Flugplanänderung. Der Flieger ist in Holland gelandet und du musst da bleiben. Das Wichtigste ist, dass du nicht in einem dreckigen, seuchenverpesteten Land gelandet bist. Es ist nur anders!

Also, jetzt fängst Du wieder an und kaufst neue Touristenführer. Du musst jetzt eine völlig neue Sprache lernen. Und Du wirst eine total neue Gruppe von Menschen treffen, die du vielleicht niemals kennen gelernt hättest, wenn die Dinge anders wären. Es ist nur ein anderer Ort. Es ist langsamer als Italien, vielleicht nicht so viel Glamour. Aber wenn du eine Zeit lang dort bist, merkst du schnell, dass es auch seine Vorteile hat. Du fängst an, um dich zu schauen: Holland hat wunderschöne Windmühlen, Holland hat Tulpen. Holland hat sogar Rembrandt.

Aber jeder, den du kennst, ist zu beschäftigt, die Schönheit Hollands zu erkennen, denn alle sind auf dem Weg nach Italien. Alle erzählen wie toll es doch in Italien ist und was für eine tolle Zeit der Urlaub doch war. Und – für den Rest deines Lebens wirst du dir sagen: „Ja, das ist der Urlaub, den ich geplant hatte! (Italien) Da wollte ich auch hin!“ Und das Gefühl verletzt zu sein, einen Traum verloren zu haben, wird nie verschwinden. Denn ein großer Traum ist nicht wahr geworden, ein großer Verlust!

Aber wenn du immer und immer wieder den Verlust deines Italienurlaubs beweinst, wirst du niemals die Schönheit Hollands und dessen spezielle Sehenswürdigkeiten sehen, kennen und lieben lernen. Denn Holland ist – genauso wie Italien – eine Erfahrung für sich und den Betrachter.

Autorin: Emily Perl Kingsley

„Welcome to Holland“ von Emily Perl Kingsley ist wahrscheinlich das bekannteste Essay, das je von einer Mutter eines Kindes mit Down-Syndrom über eben dieses Thema geschrieben wurde. Emily Kingsley ist eine der Autorinnen der amerikanischen Sesamstraße. Es ist nicht zuletzt ihr Verdienst, dass seit nunmehr 30 Jahren immer wieder Kinder mit speziellen Bedürfnissen in der Sesamstraße auftreten. Kinder, die genauso sprechen, buchstabieren und spielen können wie andere Kinder.

Das mag heutzutage nichts Außergewöhnliches mehr sein – vor 30 Jahren war es aber eben das. Emily Kingsley ist nicht nur für die Sesamstraße aktiv. Als Mutter eines Kindes mit Down-Syndrom ist sie auch äußerst engagiert und hält immer wieder Vorträge zu diesem Thema oder berät andere Eltern.

Die Idee zu „Willkommen in Holland“ entstand 1987, als sie einer frischgebackenen Mutter eines Babys mit Down-Syndrom im Krankenhaus Mut zusprach und ihr auf einmal der Vergleich mit Holland einfiel. Ihr Essay wurde inzwischen in viele Sprachen übersetzt und weltweit immer gern und häufig abgedruckt. Einmal hat es Eltern, die durch vorgeburtliche Untersuchungen erfahren hatten, dass ihr Kind Down-Syndrom haben wird, so viel Auftrieb gegeben und Mut gemacht, dass sie ihre Tochter Holland Abigail getauft haben und die Wände und Fenster mit Tulpen und Windmühlen bemalt haben.

Emily Kingsleys Sohn Jason wurde 1974 geboren. Damals hatten die Geburtshelfer geraten, allen Freunden und Verwandten zu erzählen, er wäre gleich nach der Geburt gestorben und ihn dann in einem Heim unterzubringen. Die Ärzte meinten auch er würde wohl niemals seine Eltern erkennen, geschweige denn laufen, sprechen, lesen und schreiben können.

Was für ein Schock muss es wohl für diese Experten gewesen sein, zwanzig Jahre später Jasons Buch „Count us in“, das er zusammen mit seinem Freund Mitchel Levitz (ebenfalls ein junger Mann mit Down-Syndrom) geschrieben hat in der Buchhandlung vorzufinden? Apropos Lesen und Schreiben: Jason hat einen High-School-Abschluss, arbeitet in einer Bibliothek und lebt in seiner eigenen Wohnung in der Nähe von New York.

Textquelle aus „Außergewöhnlich: Kinder mit Down-Syndrom und ihre Mütter“ (Edition Jakob van Hoods im Paranus Verlag) – 4. Oktober 2004

Weiterlesen

PATTERNHACK 1 – LOTTA Cardigan

LOTTA aus Sandnes mit rosa Ärmeln

Die Jacke ist ja nun schon fast 1 Jahr alt und irgendwie zwischendurch entstanden. Aus der beigen Wolle hatte ich nämlich zunächst eine TILDA gestrickt. Ja, richtig und auch fertig gestrickt und einmal getragen, um dann festzustellen, dass sie 3fädig mit 10er Nadel für das (für meine Verhältnisse ) enge Modell nicht so geeignet ist. Es gibt sogar ein Foto von der fertigen Jacke bei Instagram.

Weiterlesen

[WORKSHOP] Bonn – LOTTA oder FRIDA Cardigan

LOTILDA - WORKSHOP - FRIDA und LOTTA

KURZBESCHREIBUNG

Der Workshop findet in Bonn statt und richtet sich in erster Linie an fortgeschrittene Anfänger, die hier  die Technik der Top-Down-Strickweise am Beispiel des LOTTA Cardigans oder des FRIDA Cardigans erlernen können.

Es handelt sich dabei nicht um einen Raglan-Kurs und wir schlagen den Cardigan nicht an! Es besteht kein Zwang zum Kauf von Wolle!

WAS STRICKEN WIR?

In dem 3-stündigen Workshop lernst Du anhand einer Strickprobe alle in der Anleitung verwendeten Techniken. Gerne kannst Du deine eigene bevorzugte Wolle zum Workshop mitbringen oder aus einer kleinen Auswahl vor Ort etwas aussuchen.

Im Workshop-Beitrag ist eine Anleitung deiner Wahl enthalten: Entweder der FRIDA oder der LOTTA Cardigan, sowie die Anleitung für die Strickprobe, anhand der Du auch zu Hause nochmal üben kannst.

Möchtest Du später das Modell aus dem Originalgarn stricken, so hast Du auch die Möglichkeit dir vor Ort die Modelle und das Garn anzuschauen oder sogar vorab zu bestellen, dann erhältst Du es zu Beginn des  Workshops vor Ort. Leider kann ich keine Bestellungen verschicken.

Eine kleine Farbauswahl der Mohair Luxe von LANG YARNS, haben wir zum Anschauen vor Ort, sowie alle 3 Farbkarten. Vorab kannst Du dir auch hier bereits die jeweiligen Farbkarten der Originalgarne ansehen:

WAS MUSST DU KÖNNEN?

  • Maschenanschlag und Abketten
  • linke und rechte Maschen
  • idealerweise hast Du bereits ein wenig Strickerfahrung

WAS BRINGST DU MIT?

  • Deine bevorzugten Stricknadeln in Größe 7 – 10 mm – vorzugsweise Holz
  • Schere
  • Maßband
  • Maschenmarkierer

WAS LERNST DU?

Wir üben folgende Techniken anhand eines Strickstücks:

  • Maschenaufnahme / Schlingenanschlag
  • Maschenaufnahme am Ende einer Reihe
  • Verkürzte Reihen durch Wickelmasche
  • Zunahmen links und rechts geneigt
  • Abnahmen
  • Hebemaschenbündchen
  • Matratzenstich
  • Maschenaufnahme aus einem Strickstück
  • Masche retten

TERMINE UND PREISE?

Preise inklusive Anleitung pro Person – inklusive Wolle für die Strickprobe – ohne Material für die Jacke

  • Preis 59,00 €
  • Samstag, 16.02.19 oder 09.03.19
  • jeweils 14:00 bis 17:00 Uhr
  • mind. 2 / max. 3 – 4 Teilnehmer pro Workshop

ANMELDUNG

Anmeldung mit deinen Kontaktdaten bitte schriftlich per Email an blog@lotilda.de.

WO?

Im gemütlichen Ambiente im Laden von Frau Kramer können wir uns bei Tee und Snacks austauschen, üben und stricken:

 

 

 

 

 

Frau Kramer
Clemens-August-Platz 2
53115 Bonn

Ich freue mich auf Dich und bei Fragen kannst Du gerne einen Kommentar hinterlassen oder mir eine Email schicken.
Liebe Grüße
Tanja
Weiterlesen

[WORKSHOP] Bonn – LOTILDA Cardigan

LOTILDA - Workshop LOTTA Cardigan

WAS STRICKEN WIR?

Der Workshop findet in Bonn statt und richtet sich in erster Linie an fortgeschrittene Anfänger. Du schlägst einen LOTILDA Cardigan deiner Wahl an und erhältst von mir die notwendige Unterstützung vor Ort.

Nachdem die ersten „Hürden“ genommen wurden, kannst Du deinen Cardigan gemütlich zu Hause beenden.

Deine Anleitung erhältst Du vor Beginn des Workshops von mir per Email. Es besteht kein Zwang zum Kauf von Wolle!

WAS MUSST DU KÖNNEN?

  • Maschenanschlag und Abketten
  • linke und rechte Maschen
  • idealerweise hast Du bereits ein wenig Strickerfahrung

WAS BRINGST DU MIT?

  • Schere
  • Maßband
  • idealerweise deine fertige Maschenprobe, so dass Du direkt loslegen kannst
  • Stricknadeln und sonstiges Zubehör laut Anleitung

TERMIN UND PREIS?

Preis (pro Person) inklusive Anleitung, Snacks und Getränke während des Workshops – ohne sonstiges Material

  • Preis 99,00 € inkl. MwSt
  • Samstag, 09.02.19
  • 10:00 bis 17:00 Uhr
  • 1,5 Stunden Mittagspause mit Snackmöglichkeit (nicht im Preis enthalten) auf der „Poppelsdorfer Meile“
  • optional mit Übernachtung im VENUSBERGHOTEL zum Sonderpreis von 60,00 €
  • mind. 2 / max. 3 – 4 Teilnehmer pro Workshop

ANMELDUNG

Anmeldung schriftlich per Email an blog@lotilda.de. Nach Anmeldung erhältst Du eine Kursbestätigung und Rechnung. Bei Hotelübernachtung erhältst Du entsprechend eine Reservierung vom Venusberghotel.

WO?

Im gemütlichen Ambiente im Laden von Frau Kramer können wir uns bei Tee/Kaffee und Snacks austauschen, üben und stricken:

 

 

 

 

 

Frau Kramer
Clemens-August-Platz 2
53115 Bonn


Ich freue mich auf Dich und bei Fragen kannst Du mir gerne einen Kommentar hinterlassen oder mir eine Email schicken.
Liebe Grüße
Tanja
Weiterlesen

Strickanleitung LOTTA Oversize Cardigan – Strickjacke mit Halsblende

LOTILDA - LOTTA Oversize Cardigan mit Halsblende

PRODUKTEMPFEHLUNG (!?)

BESCHREIBUNG

Anleitung für eine Oversize Mohair Strickjacke mit Halsblende, die von oben (Top Down) – nicht als Raglan, sondern durch Maschenaufnahme aus den Strickteilen – gestrickt wird. Man beginnt zunächst mit der rechten Halsblende und nimmt anschließend die Maschen für das rechte Vorderteil auf. Das Gleiche macht man mit der linken Blende und dem linken Vorderteil. Anschließend erfolgt die Maschenaufnahme für das Rückenteil aus der Anschlagreihe des linken Vorderteils, der linken Blende, der rechten Blende und der Anschlagreihe des rechten Vorderteils.

Geformt wird die Jacke durch verkürzte Reihen im Schulterbereich und durch Zunahmen an den Armausschnitten. Beim Unterteil werden dann wiederum Maschen abgenommen, so daß die Jacke zur Hüfte schmaler wird.

Die Ärmel werden durch Maschenaufnahme direkt an die Armausschnitte gestrickt, in Hin- und Rückreihen gearbeitet und am Ärmelansatz ebenfalls durch verkürzte Reihen geformt.

Beide Bündchen am Saum und Ärmelsaum werden mit Hebemaschen-Bündchen gestrickt. Schwierigkeitsgrad mittel.

Diese Anleitung ist erhältlich für €5.90 EUR  bei Ravelry

Weiterlesen

Strickanleitung – MARTA Cardigan – Strickjacke mit Ballonärmel

LOTILDA - MARTA Mohair Oversize Cardigan - Strickjacke mit Ballonärmel

PRODUKTEMPFEHLUNG (!?)

BESCHREIBUNG

Der hüftlange Oversize Cardigan mit Blende im kraus rechts Muster wird von oben nach unten gestrickt und erhält seine schräge Passform im Schulterbereich durch Zunahmen entlang der Schulterlinie. Anschließend wird das linke Vorderteil, das Rückenteil und zum Schluß das rechte Vorderteil bis zu den Armausschnitten separat gestrickt und danach wieder gemeinsam auf eine Nadel genommen und beendet.

Die Ärmel werden durch Maschenaufnahme aus den Armausschnitten direkt an das Oberteil gestrickt und in Runden gearbeitet. Durch die langen Ärmel und das enge Ärmelbündchen wird der gewünschte Balloneffekt erzielt. Alle Bündchen werden mit Hebemaschen gestrickt.

Diese Anleitung ist erhältlich für €5.90 EUR  bei Ravelry

Weiterlesen

GRETA – Oversize Raglan Cardigan mit Blende

LOTILDA - GRETA - Mohair Oversize Raglan Cardigan Strickjacke

BESCHREIBUNG

Der Oversize Cardigan wird im Raglan von oben (RVO) nach unten gestrickt. Das Unterteil wird zur Hüfte hin schmaler und die Vorderteile werden nach unten hin breiter. Die weiten Ärmel werden zum Bündchen hin etwas schmaler und sind in Hin- und Rückreihen gestrickt, die später mit dem Matratzenstich geschlossen werden. Es spricht nichts dagegen die Ärmel in Runden zu stricken, dies ist aber in dieser Anleitung nicht beschrieben (siehe aber Hinweis beim Ärmel). Alle Bündchen und die nachträglich angestrickte Ausschnittblende werden im Hebemaschenbündchen gestrickt.

In der Anleitung ist für jede Größe eine separate Hilfstabelle für den Raglanteil vorhanden. Alle Zunahmen sind dort pro Reihen, inklusive der Maschenanzahl aufgeführt. Anhand der Tabelle behältst Du den Überblick und kannst bequem die gestrickten Reihen abhaken und die Zunahmen kontrollieren.

Diese Anleitung ist erhältlich für €5.90 EUR  bei Ravelry

Weiterlesen

Anleitung – Sweater mit Passe im Patentmuster

LOTILDA Sweater mit Passe im Patentmuster
BESCHREIBUNG

Der Sweater mit Passe im Patentmuster hat einen Oversize Schnitt und einen weiten U-Boot Halsausschnitt.
Er wird von unten nach oben gestrickt. Zunächst werden Vorder- und Rückenteil in Runden und die Ärmel in Reihen gestrickt. Die Ärmel können auch in Runden gestrickt werden (siehe Hinweis beim Ärmel). Ab der Passe werden dann alle Teile gemeinsam im Vollpatent beendet.

Weiterlesen

TILDA – Kurzer Raglan Cardigan

LOTILDA Kurzer Raglan Cardigan - Strickjacke mit abgerundetem Halsbündchen

PRODUKTEMPFEHLUNG (!?)

BESCHREIBUNG

Der schlichte und kurze Cardigan, mit abgerundetem Halsausschnittbündchen und langen Bündchen am Saum und an den Ärmeln, wird im Raglan von oben (RVO) nach unten gestrickt. Das Unterteil ist hüftlang und hat eine gerade, kurze Form. Die Ärmel werden zum Bündchen hin etwas schmaler und sind in Hin- und Rückreihen gestrickt, die später mit dem Matratzenstich geschlossen werden. Gegen ein Stricken in Runden (siehe Hinweis beim Ärmel) spricht nichts, ist aber in dieser Anleitung nicht beschrieben. Alle Bündchen werden im Hebemaschenbündchen gestrickt.

In der Anleitung ist für jede Größe eine separate Hilfstabelle für den Raglanteil vorhanden. Alle Zunahmen sind dort pro Reihen, inklusive der Maschenanzahl aufgeführt. Anhand der Tabelle behältst Du den Überblick und kannst bequem die gestrickten Reihen abhaken und die Zunahmen kontrollieren.

Diese Anleitung ist erhältlich für €5,90 EUR  bei Ravelry

Weiterlesen

KARLA – Kurzer Raglan Cardigan mit breiter Blende

LOTILDA Kurzer Raglan Cardigan mit breiter Blende

PRODUKTEMPFEHLUNG (!?)

BESCHREIBUNG

Die Strickjacke aus Mohair wird in einem Stück als Raglan von oben (RVO) gestrickt. Der kurze Cardigan hat eine breite Blende, die offen nach außen fällt. Im Rückenteil werden zum Ende verkürzte Reihen gearbeitet, damit die Strickjacke eine gleichmäßige Länge erhält und die Vorderteile durch die breite Blende nicht zu weit über das Rückenteil hinaus nach unten fallen.

Außerdem ist das Unterteil durch wenige Zunahmen leicht ausgestellt. Die Ärmel sind in Hin- und Rückreihen gestrickt, werden durch ein paar Abnahmen nach unten hin schmaler und müssen zum Schluß mit dem Matratzenstich geschlossen werden. Gegen ein Stricken in Runden spricht nichts, ist aber in dieser Anleitung nicht beschrieben.

In der Anleitung ist für jede Größe eine separate Hilfstabelle für den Raglanteil vorhanden. Alle Zunahmen sind dort pro Reihen, inklusive der Maschenanzahl aufgeführt. Anhand der Tabelle behältst Du den Überblick und kannst bequem die gestrickten Reihen abhaken und die Zunahmen kontrollieren.

Diese Anleitung ist erhältlich für €5,90 EUR  bei Ravelry

Weiterlesen
1 2 3 9