Zwei UFOs und ein Kurztrip nach Zeeland

LOTILDA Pullunder und Kurzjacke

1. UFO

Wenn ich so recht überlege, fällt mir auf, daß ich euch nur einmal auf Instagram kurz von meine „Bomber“-Jäckchen aus der Lamana „Cusco“ erzählt habe.

LOTILDA Lamana Kurzjacke

Die Inspiration dazu kam von der Straße, als ich im Frühjahr dort eine junge Frau mit einer cognac-farbigen Jacke und irgendetwas darunter in bordeaux gesehen habe. Die Farbkombination hat mich so umgehauen, daß ich mir direkt zu Hause eine Notiz in mein Büchlein gemacht habe.

Als die Sommerprojekte sich so langsam dem Ende neigten und ich in Panik verfiel, irgendwann ohne Wollnachschub dazustehen, habe ich nach der paßenden Wolle und einem schönen cognac Ton gesucht. Die Cusco von Lamana kannte ich bereits und es gab genau die Farbe, die ich gesucht habe.

Zum Schnitt gibt’s nicht mehr allzu viel zu erzählen: Das Modell hat so ein bißchen was von meiner rosa Kurzjacke im Halbpatent bekommt aber einen runden Halsausschnitt mit Bündchen. Optisch soll sie ein bisschen an eine Bomberjacke – also kurz und schmal mit breiten Bündchen – erinnern.

Ich habe gestern noch schnell alle Teile auf eine Nadel genommen und mir die Raglanabnahmen ausgerechnet, so daß ich die Jacke jetzt in Ruhe zu Ende stricken kann. Mal sehen, ob noch was unvorhersehbares passiert? Wahrscheinlich …

LOTILDA Lamana Cusco Kurzjacke

2. UFO

Zum Oversize Pullunder hatte ich euch letzte Woche schon etwas erzählt.

Es fehlt nur noch ein kleines Bündchen am linken Ärmel, dann ist er fertig. Leider waren die letzten Strickmomente mit dem Pullunder nicht so erfreulich, da ich den Halsausschnitt zweimal neu machen mußte: Das erste Mal hatte ich einen U-Boot-Ausschnitt geplant, aber dieser war mir zu weit geraten. Dann, als ich diesen wieder aufgemacht hatte, habe ich doch glatt Vorder- und Rückseite vertauscht und mußte ihn nochmal aufribbeln. Hätte ich das vordere Bündchen am Saum gleich gemacht, dann wäre es ja egal gewesen, aber ich habe sie unterschiedlich lang gestrickt (hier auf Instagram gepostet).

Letztendlich habe ich dann doch noch ein Halsbündchen angestrickt.

LOTILDA Mohair Oversize Pullunder

Kurztrip nach Zeeland

Und was haben die beiden UFOs jetzt mit meinem Kurztrip nach Zeeland zu tun???

Na, sie kommen beide mit! Und zwar fahren mein Mann und ich das zweite Mal seit 11 Jahren alleine – ok, Rosi kommt natürlich mit – nach Holland. Freitag bis Sonntag ohne Kinder – YEAH – und soll ich euch was sagen, wir haben es bitter nötig.

Wahrscheinlich heben jetzt 99,9 % von euch die Hand und sagen: „Ich auch!!!“ Und das aus unterschiedlichen Gründen: Familie, Job, Kinder, Hund oder Katze oder beides, Freunde, Sport, Ernährung … etc. das alles oder auch nur ein paar dieser Dinge unter einen Hut zu kriegen ist doch schon Grund genug. Kommen dann noch Probleme dazu, Krankheit oder Streß im Job, Streit, dann gibt´s noch mehr Gründe. Und dann bitteschön, die Damen sollen wir auch noch toll gestylt, geschminkt, toootal relaxt und sexy dabei aussehen. Den Partner darf man bei dem ganzen Alltagswahnsinn natürlich auch nicht vergessen. Ausgiebige Gespräche, abends bei einem Glas Wein? Ich für meinen Teil bin abends einfach nur platt und liege – nachdem die Kinder schlafen – selbst im Bett.

Hut ab vor denjenigen, die das problemlos schaffen. Ich nicht!

Wir haben eine besondere Tochter. Die Betreuung läßt sich leider nicht so einfach organisieren. Zu Verdanken habe wir unseren kleinen Kurztrip meiner lieben Schwester, die über´s Wochenende bei uns einzieht und der liebe Patenonkel geht mit unserer kleinen auf den Martinszug, der ansonsten hätte ausfallen müssen. Es ist toll, wenn man solche lieben Menschen in seiner Familie oder seinem Freundeskreis hat. Selbstverständlich ist dies noch lange nicht!

Ich freue mich auf zwei mal drei Stunden Autofahrt, auf denen ich stricken, reden oder einfach nur aus dem Fenster schauen kann, ohne, daß jemand Hunger oder Durst hat oder fragt: „Wann sind wir denn da?“

Und dann auf stundenlange Spaziergänge am Strand – ohne Lockmittel einsetzen zu müssen, wie etwa, daß die nächste Strandbude mit leckeren Pommes und kühlem Getränk NUR auf uns wartet.

Und jetzt hoffe ich, dass ich annähernd meine UFOs beendet bekomme, damit ich mich dann – aufgetankt und total relaxt – auf mein neues Projekt stürzen kann: Ein Strickkleid!

Liebe Grüße und bis bald

Tanja

Verlinkt mit [Maschenfein :: Berlin]

Das könnte Dich auch interessieren ...

1 Kommentar

  1. Du hast mit allem so recht. Wir haben uns letzte Woche einfach mal gesagt, dass es gerade nicht schön ist, wir es aber zumindest ganz ordentlich hinkriegen. Alleine weg kommen wir momentan trotzdem nicht. Von daher wünsche ich euch schöne Stunden zu zweit. Ein Hoch auf die Schwester!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.