CARLI – Oversize Cardigan Top Down – Schritt 3: Deine Anleitung

LOTILDA AMIRA Cardigan

***   T E S T V E R S I O N   ***

Der Oversize Cardigan wird in einem Stück von oben nach unten gestrickt. Nachdem die Vorderteile an das Rückenteil angestrickt wurden, werden Rücken- und Vorderteile auf eine Nadel genommen und als ein Teil beendet.

TIP 1: Rechtes Vorderteil zuerst stricken, damit man mit dem Faden des linken Vorderteils direkt das Unterteil (alle 3 Teile) weiter stricken kann.

TIP 2: Sobald das angefangene Knäuel für das Unterteil verbraucht ist, empfehle ich zunächst die Ärmel zu stricken. Dadurch kann man zum Ende hin den Wollverbrauch besser abschätzen und evtl. das Unterteil kürzer oder länger stricken, je nachdem wieviel Wolle man noch zur Verfügung hat.

HINWEIS: Die Vorderteile bis zum Ende der Armausschnitte sind ca. 1 cm länger als das Rückenteil, damit man etwas „Luft“ am hinteren Halsausschnitt hat.

MUSTER

GRUNDMUSTER: kraus rechts (Hin- und Rückreihen rechte Maschen)

BÜNDCHEN: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel (Twisted Rib Stitch: alle Maschen verschränkt stricken)

RANDMASCHEN

Außer an den offenen Ausschnittkanten sind keine besonderen Randmaschen nötig. Da in Hin- und Rückreihen immer rechts gestrickt wird, ergibt sich automatisch ein Knötchenrand.

Am rechten und am linken Vorderteil wird jeweils an der offenen Kante 1 Randmaschen gestrickt (siehe Erläuterung in der Anleitung).

SKIZZE

Modellskizze Amiracardigan

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken