Burda Faltenrock aus Milano Jersey

LOTILDA Burda Faltenrock Fahrstuhl Selfie

Wer mir auf Instagram folgt, hat den Rock sicherlich bereits das ein oder andere mal gesehen. Da ich euch ja schon neugierig auf die Kombination mit meinem Streifenhirt gemacht habe und ich die Kombination nun endlich ein erstes mal tragen konnte war es auch an der Zeit für diesen Beitrag.

Leider konnte ich dann doch sehr wenig Draußen-Fotos machen, so daß die Auswahl nicht sehr groß war. Aber egal!

LOTILDA Faltenrock aus Milano Jersey vorne LOTILDA Faltenrock aus Milano Jersey seitlich

In der Original-Version ist der Burda Faltenrock aus Leder, aber der Schnitt hat mich sofort begeistert und ich bin immer wieder darüber gestolpert: NR. 124-122011-DL

Burda Faltenrock
Bildquelle: www.burdastyle.de

Burda Faltenrock

Leider gibt es für diesen Rock nur eine Angabe, wieviel Lederstücke man benötigt, aber keine Meter-Angaben, falls man das Modell aus Stoff nähen möchte. Also habe ich mir zunächst ein Schnittmodell aus Folie gemacht und daran abgemessen.

Alle Teile müssen doppelt gerechnet werden – auch beim Bund (innerer und äußerer Bund) – Maße für Größe 34 und ohne Nahtzugaben!

  • Vorderteil mit Falten (B x H): ca. 75 x 52 cm
  • Hinterteil ohne Falten (B x H): ca. 37 x 51 cm
  • Vorderer und hinterer Bund (B x H) : ca. 21 x 30 cm

Ich habe für mich 142 cm ausgerechnet und mir 1,5 m Stoff bestellt. Sicher ist sicher!

LOTILDA Faltenrock mit Strickshirt Spiegel

Auch die Stoffauswahl hat längere Zeit gedauert, da ich manchmal seehr lange überlege, welcher Stoff zu welchem Schnitt passen könnte oder auch umgekehrt. Daher liegen auch noch so viele schöne Stoffe in meinem Schrank, die alle auf den richtigen Schnitt warten.

Faltenrock Modell offenkantiger Saum

Der rose farbige Milanojersey war ideal. Milanojersey ist ein fester, aber dennoch weich fallender Jersey, der sich auch offenkantig verarbeiten läßt. Ich finde diese Kombination super, da sie so einem klassischen Faltenrock, der auch sehr schnell bieder aussehen kann, die strenge nimmt.

Faltenrock Modell vorne Faltenrock Modell hinten

Gefunden habe ich diesen schönen Stoff bei www.autfizz.de. Einem, ehm, meinem Lieblings-Online-Shop.

Ich habe diesen Rock vor einem Jahr genäht und meine Erfahrung mit Röcken hält sich in Grenzen. Vor allem mit einem perfekt sitzendem Bund stehe ich auf Kriegsfuß … In meinem Blogbeitrag „Von der MissKunst einen perfekten Rockbund zu nähen“ habe ich mich auch schon mal über dieses Thema ausgelassen.

Warum sollte es also hier anders sein? Der Bund an diesem Modell hat eine Wölbung nach unten. Das habe ich überhaupt nicht kapiert. Ein Bund wölbt sich doch normalerweise nach oben (sofern es kein gerader Taillenbund ist) damit er sich der Taille anpaßt!

Also habe ich nach langem überlegen kurzerhand bei Burda angerufen und ich bekam dort eine schnelle Antwort. Ja, ja, wer lesen kann ist klar im Vorteil In der Anleitung steht es: Bundansatz = Taille. Der Bund (immerhin 5 cm!) liegt also oberhalb der Taille.

Ich weiß nicht was schlimmer ist, ein gerader Taillenbund oder dieser. Jedenfalls nichts für kleine Frauen wie mich. Große Frauen können ja bekanntlich fast alles tragen, aber bei mir würde es den Oberkörper nur noch mehr verkürzen.

Also habe ich den Bund kurzerhand umgedreht und dann die Schnitteile auf den Bund angepaßt.

Beim nahtverdecktem Reißverschluss habe ich nach wie vor das Problem, daß ich mit meinem RV-Füßchen (Universalfuß von Prym) nicht nah genug an das Ende des Reißverschlusses gelange. Auf dem Foto kann man eine kleine „Delle“ sehen. Vielleicht haben die Experten unter euch einen Tipp für mich, wie ich das besser hinkriege?!?

Den Rock habe ich bereits sehr oft und gerne getragen und er hat auch schon einiges über sich ergehen lassen müssen:

  1. Eine Schüttelattacke unserer Labrador-Hündin Rosi, in der ein kleines Wildschweinchen schlummert. Seit dem gehe ich niemals, wirklich niemals mehr, in einem Bürooutfit kurz in den Wald. Es geht nie gut
  2. Die künstlerischen Qualitäten unseres jüngsten Chaoskindes, die sich mit einem – zwar wasserlöslichen – Buntstift an Wänden, Türen und meinem ROCK ausgelassen hat. Ein paar Überreste kann man immer noch erkennen (rechtes Foto) … allerdings habe ich bisher noch keinen Fleckenteufel benutzt!

LOTILDA Faltenrock BurdaLOTILDA Faltenrock Burda

 

Und zum Schluß gibt es noch das einzige brauchbare Außenselfie …

LOTILDA Faltenrock mit Strickshirt Draußen

Bis bald und liebe Grüße

Tanja

Verlinkt mit [Me Made Mittwoch]

Das könnte Dich auch interessieren ...

18 Kommentare

  1. Ich finde diese zarte Farbe und den Fall des Rockes wunderbar. Der ist dir wirklich gelungen. Eine tolle Stoffwahl und du hast doch alle Schwierigkeiten toll gemeistert.

    1. Liebe Friedalene, vielen Dank! Die kleinen Fehler am Rock sieht wahrscheinlich ein Außenstehender nicht so, aber ich kenne sie (den inneren Bund hätte ich lieber mit der Hand annähen sollen und wie schon beschrieben der RV). Trotzdem – oder vielleicht gerade deswegen – liebe ich den Rock :o) LG Tanja

  2. Gefällt mir sehr. Der Rock. Der Schnitt und der Stoff passen sehr gut zusammen. Milanojersey werde ich jetzt mal im Auge behalten. Farbe und das Stricktop sind auch toll.
    lg monika

    1. Lieben Dank, Monika! Mittlerweile achte ich sehr darauf, daß meine genähten und gestrickten Sachen gut zur restlichen Garderobe passen. Das war „früher“ anders, da habe ich einfach drauf los genäht ;o) Das schöne am stricken ist, daß man viel mehr Einfluß auf die Farben hat und die Kombination aus beidem ist der schiere Wahnsinn ;o))) Liebe Grüße, Tanja

  3. Sehr schön; der weiche Fall durch den Jerseystoff steht dem Schnitt und mit der zarten Farbe liegst du dieses Jahr voll im Trend.
    Bei den Stoffen von Autfizz werde ich auch oft fündig, wenn ich sie mir, wegen des Preises, auch nicht immer gönne, : ).
    LG von Susanne

    1. Hallo Susanne, zufällig zählen die zarten Farben sowieso zu meinen Lieblingsfarben. Und kombiniert mit braun und grau finde ich rose (nicht rosa!) ein Traum … Ja, die Stoffe von Autfizz haben leider manchmal ihren Preis, aber ich kaufe mir dann lieber einen hochwertigen Stoff, als viele günstige. Und manchmal muss ich auch wirklich alle Zähne zusammenbeißen und Augen zudrücken, wenn ich die Bestellung abschicke ;o)))) LG Tanja

  4. Ich finde Deine Version des Schnittes viel viel schöner als die von Burda. Ein weicheres Material dazu noch in dieser zarten Farbe macht daraus wirklich ein edles Teil. Viel Spaß beim Tragen. Den Schnitt habe ich auch und werde ihn mir entsprechend mit weicherem Material auch mal vorknöpfen 😉 Danke für die Inspiration. LG Griselda K

    1. Gerne, ich freue mich immer sehr, wenn meine Teile inspirieren :o) Den Schnitt werde ich mit Sicherheit auch nochmal nähen. Viel Spaß bei deinem Modell! LG, Tanja

  5. Dein Rock ist ein ganz tolles Teil. Ich hätte nie gedacht, dass man diesen Stoff so offenkantig verarbeiten kann. Aber dadurch ist es der perfekte Lederersatz. Die zarte Farbe gefällt mir besonders gut und wenn ich jetzt lese, was der Rock schon alles spurlos mitgemacht hat, habe ich das Gefühl, auch so einen Rock zu brauchen 😉
    Liebe Grüße, SaSa

    1. Hallo liebe SaSa, ja der Stoff ist wirklich unkompliziert. Einzig die zarte Farbe macht ihn natürlich „anfällig“ für Flecken – vor allem, wenn Kinder und ein Hund in der Familie leben ;o) – Das ist aber auch der Grund, warum alle meine Teile, egal ob genäht oder gestrickt, in die Waschmaschine kommen. Meistens wasche ich die Stoffe sowieso vorher, um keine böse Überraschung zu bekommen. Das wäre sehr ärgerlich, wenn man soviel Zeit investiert hat … Liebe Grüße, Tanja

  6. Wow! Toller Rock! Mir gefällt es gut, dass vorne so tolle Falten sind und hinten keine, das trägt nicht so auf! Er schwingt so schön und die Farbe ist auch toll, vor allem für den Sommer! Viel Freude damit! LG Stefi

  7. Rosa und Grau ist eine superschöne Kombi; das merke ich auch jeden Tag mehr!
    Falls du irgendwie mal in die Nähe vom Autfizz-Laden kommst: Geh unbedingt rein, das Angebot vor Ort ist noch viel interessanter als derOnlineshop. ich hatte da mal eine Freundin, die in der Nähe des Ladens gewohnt hat und ich habe dort schon sehr viel schönes gefunden….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.